Willkommen auf
Sohland-Rotstein.de
Für Bewohner, Gäste und Leute mit Heimweh.
weiter
Sohland am Rotstein
Im Hintergrund: Eine restaurierte Windmühle in Sohland am Rotstein lädt Besucher zum jährlichen Mühlenfest ein.

Die Mühlen von Sohland am Rotstein und das Mühlenfest

In Sohland am Rotstein gab es einst einige unterschiedliche Mühlen. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen die historischen Mühlen und die Geschichte dazu etwas näher bringen. Auch bei diesem Thema freuen wir uns auf Unterstützung in Wort und Bild. Die Redaktion.

Aktuelles und Termine

Es liegen keine aktuellen Termine vor. Sie haben etwas bekannt zu geben? Dann sagen Sie es uns einfach!

Bockwindmühle in Sohland a.R.

Historische Aufnahme einer Bockwindmühle in Sohland am Rotstein

Restaurierte Bockwindmühle in Sohland am Rotstein.

Mühlendaten

Höhe ca. 12,00m - Länge 6,60 m - Breite 4,90m, 4 Ruten a. 8,50m lang

Technische Einrichtung

- 1 Mahlgang, 1 Aspirateur
- 1 Trieur, 1 Schälmaschine
- 1 Quetsche, 1 Sechskantsichter
- 1 Walzenstuhl, 1 Becherwerk
- 1 Elevator, Bürstenmaschine, Bürstenschnecke

Im dem noch vorhandenen Originalteil des Bockes unserer Mühle erkennt man gut die eingearbeitete Jahreszahl 1776. Nachweislich war der erste Benutzer ( Pächter ) ab 1776 der Windmüller Gottlob Berthold. Schon 1912 erhielt die Bockwindmühle einen Elektroanschluss. So konnte auch bei Windstille Getreide gemahlen werden. Der Mühlenbetrieb wurde aus wirtschaftlichen Gründen im Jahre 1963 eingestellt. Die Bockwindmühle war von 1831 (Friedrich Müller) bis 1994 im Familienbesitz der Fam. Bachmann. 1994 verkauft die Familie Bachmann die stark beschädigte Bockwindmühle mit einem Anteil von Land an die Gemeinde Sohland a.R. Unter der Leitung des Rotsteinvereins e.V. konnte sie mit großer Initiative von 1995 bis 1996 rekonstruiert werden. 1997, zum ersten Landwirtschafts- und Mühlenfest, ist unsere Bockwindmühle eingeweiht worden. Sie ist wieder voll funktionsfähig und man könnte einen kompletten Mahlgang durchführen. Gemahlen wird nicht mehr, da die Verschmutzung und der anschließende Reinigungsaufwand zu hoch ist. Zum Dt. Mühlentag, jeweils am Pfingstmontag, wird seit vielen Jahren ein Mühlenfest durch den Rotsteinverein e. V. veranstaltet. Feste Öffnungszeiten haben wir nicht. Führungen sind nach Anmeldung möglich. Rotsteinverein e.V. Sohland a.R.

Liebe Mühlenbesucher

Diese restaurierte Bockwindmühle können Sie nicht nur von außen bestaunen, sondern auch nach vorheriger Anmeldung auch innen besichtigen. Führungen und Besichtigungen sind zurzeit nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Frau Lehmann 035828 – 71746 Herr Zinke 035828 – 70108 Anfrage per Email
Eintritt:
Erwachsene: 2,00 Euro
Kinder 6 – 16 Jahre: 1,00 Euro
Schulklassen: 10,00 Euro

W. Zinke, Vereinsvorsitzender

Lage der Mühle

D - 02894 Reichenbach, OT Sohland a.R.
Paulsdorfer Str. 169
Landkreis Görlitz.

Demnächst mehr...


Email senden